Bundesweite Initiative für die Belange von Long COVID-Betroffenen. Die Informationsseite zu Long COVID.

Betroffene & Angehörige

Hinweis: Die auf dieser Webseite aufgeführten Leitlinien und Hinweise zu möglichen Diagnosen sollten von Betroffenen immer in Absprache mit medizinischem Fachpersonal wahrgenommen werden. Long COVID Deutschland dient nicht als Ansprechpartnerin für Diagnostik- oder Therapiefragen. 

Für die medizinische Versorgung gibt es eine gezielte Leitlinie: S1-Leitlinie Post-COVID/Long-COVID. Zusätzlich gibt es für Betroffene und Angehörige eine gesonderte Leitlinie mit wichtigen Hilfestellungen zum Umgang mit der Erkrankung: Long-/Post-COVID-Syndrom für Betroffene, Angehörige, nahestehende und pflegende Personen.

Personen, die an Post- bzw. Long COVID-Beschwerden leiden, sollten in erster Linie wohnortnah hausärztlich bzw. fachärztlich versorgt werden. Bei schwerwiegenden und über mehrere Monate andauernden Beschwerden kann ein Termin in einer Post-COVID-Ambulanz vereinbart werden. Hier muss auf Grund oftmals großer Nachfrage mit langen Wartezeiten gerechnet werden.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner